Eine fantastische Fantasywelt: Khyona – Im Bann des Silberfalken

von Katja Brandis

ein wundervolles Buch, dessen Fortsetzung vor kurzem erschienen, erzählt anschaulich und voller Spannung von einem Mädchen namens Kari, das durch einen Zufall aus ihrem Islandurlaub direkt in eine andere Welt gelang, das Reich Isslar. 

Klingt wie dieser typische Fantasy-Ansatz, den du schon 1.000mal gehört hast, oder? Nun, dieses Klischee darf ich zerbrechen, es gibt nämlich… nicht nur ein einziges… klitzekleines Problem: Kari ist nicht zum Spaß dort. Vielmehr wurde sie gerufen… beziehungsweise ein Mädchen, das ihr sehr ähnlich sieht. Leider bleibt diese Verwechslung nicht ohne Folgen… denn diese gesuchte Person ist eine Assassinin und soll im Auftrag der Fürstin einen Mord begehen… 

Als wäre das allein nicht schon schlimm genug darf sie niemandem Vertrauen, denn in einem Land, in dem die gefährlichen Eisdrachen die Einzigen sind, die nicht lügen und in dem Menschen aus der „Draußenwelt“ bei Eintritt in Isslar ermordet werden, können auch Kobolde und Magier die Stimmung eines Mädchens nicht bessern, das die Wahl hat zwischen töten und getötet werden. Allerdings gibt es dann da noch den jungen Vulkanenfürsten… ob es ihm gelingt? 

Gewechselt wird zwischen Karis Sicht, welche in Isslar verweilt, und der von ihrem Patchwork-Bruder John, der sich mit seiner und ihrer Familie Sorgen um sie macht. Allerdings sollte er diese Sorge teilweise eher seinem eigenen Leben schenken, denn die Assasinin Cecily ist noch längst nicht aus dem Spiel…

Ich habe dieses Buch irgendwann zwischen Fantasy, Mystery und Ramantik zu lieben begonnen und fand mich schon schnell in einer wundervollen Welt wieder, bin mit Wildpferden gerannt und habe mir Gedanken um die Eisdrachen gemacht. 


Die Idee ist wirklich gut – mal etwas ganz anderes – und Isslar hat genau den richtigen Faszinationsfaktor.^^ Ein grandioses Buch für alle Fans von Fatasy, Romantik und neuen Welten.

Spannungsbogen: 3/5 Punkte 

Zwar wird die Spannung aufrecht erhalten, doch anfangs waren es irgendwie zu viele Nebenhandlungen, die die Oberhand übernahmen. Demensprechend war es zu Beginn etwas schleppend, gegen Ende hin wird das aber deutlich besser.

©Arena-Verlag
©Arena-Verlag

Idee: 5/5 Punkte 

Die Idee ist einfach wunderbar! Es gibt ja viele Bücher, in denen man in eine neue Welt kommt, aber das hier ist das erste, das ich lese, in dem man mit einer Serienkillerin verwechselt wird. 

Charaktere: 4/5 Punkte 

Die Charaktere bleiben sich selbst treu und entwickeln sich im Laufe der Geschichte deutlich. Außerdem sind sie kreativ gewählt. Jedoch finde ich, dass sie sehr schnell überdurchschnittlich intensive Beziehungen zueinander aufbauen, als das es realistisch wirken könnte.

Länge: 4/5Punkte

Das Buch hat 474 Seiten, ein echter Lesegenuss, finde ich selbst, aber viele finden soetwas etwas zu lang. Trotzdem bekommt „Khyona“ in diesem Fall eine so hohe Punktzahl, denn die Handlung wirkt nicht gestreckt. 

Schreibstil: 4/5 Punkte 

Da das Buch für Ältere ist, ist der Schreibstil zwar schon etwas komplizierter, als bei z.B. „Woodwalkers“, aber trotzdem super zu verstehen. Der Schreibstil ist gut, aber nicht herausragend, finde ich.

Meine Meinung:

Ich persönlich war schon sehr schnell gefesselt, da ich mich mit Kari teilweise sehr gut identifizieren konnte, außerdem gefiel mir die Vorstellung, in eine Welt zu gelangen, die nur auf den ersten Blick perfekt aussieht. Außerdem liebe ich den Schreibstil!^^ An sich ist die Geschichte abgeschlossen, trotzdem freue ich mich auf den, im Herbst erscheinenden, zweiten Teil.

Von mir kriegt das Buch verdiente 4 Sterne.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Auch das Cover ist wunderschön!


Titel: Khyona – Im Bann des Silberfalken

Autorin: Katja Brandis

Verlag: Arena-Verlag

Altersempfehlung: 14+

So bin ich zu diesem Buch gekommen: Selbstgekauft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s