Drawing Cats – Wirklich so maunztastisch?

Warrior Cats Zeichenbuch (Rezension)

Hallo an alle Warriors-Fans da draußen!

Habt ihr euch damals auch direkt so glücklich auf des Warrior Cats – Zeichenbuch „Warrior Cats Zeichenbuch – von den Grundformen bis zur Clankatze“ gestürzt? Am Anfang war ich total gehypet, habe alles nachgezeichnet und konnte gar nicht genug von den ganzen Zeichenanleitungen für meine Lieblinge bekommen.

Pssstt… dieses Bild erscheint bald auch in meinem Feed^^

Vor allem den Bezug zu der Original-Buchreihe fand ich echt klasse, es war immer genial, wenn man Löwenherz, Silberfluss oder Feuerpfote zeichnen sollte und dazu noch ein paar Sätze über die Person bekam.

Leider hat das im Laufe des Buches sehr stark nachgelassen. Die Beschreibungen zu einzelnen Katzen verschwanden. Stattdessen gab es mehr anatomische Angaben, was ich zwar auch klasse finde, aber warum muss denn das eine das andere ausschließen?

Die Erklärungen wurden auch immer kürzer. Obwohl ich es klasse finde, dass auch einzelne Details wie Pfoten-, Augen- oder Fellzeichnen Beachtung gefunden haben, waren auf einmal die Schritt-für-Schritt Anleitungen weg. Statt wie am Anfang direkt neben der Erklärung ein Kreis als ungefähre Richtlinie für den Kopf zu finden war, wurde vor allem dann, wenn es um die wichtigen und (vor allem!) schwierigen Sachen – nämlich der ganze Körper und verschiedene Posen – ging, an Hilfestellung gespart. Es gab eine grobe Idee aber keinen direkten Raum zum Üben, keine Vorlagen, keine einzelnen Tipps.

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Besonders schade fand ich auch, dass es zwar zu manchen, aber bei weitem nicht zu allen, Bildern, die im Einband zu sehen waren, eine Erklärung gab. Warum das so ist, verstehe ich ehrlich gesagt nicht: Was spricht dagegen, nur die Zeichnungen zu nehmen, zu denen es in dem Buch eine Einleitung gab?

Im Großen und Ganzen würde ich dem Anfang zwar vier bis fünf, dem Ende aber höchstens zwei Sterne geben, weswegen ich hier einmal drei von fünf als Endergebnis angebe.


Meine Meinung:

Wirklich schade, dass das Buch so rasant an dem ganzen Guten in ihm verloren hat!

⭐️⭐️⭐️


Titel: Warrior Cats Zeichenbuch – Von den rundformen bis zur Clankatze

Autorinnen: Erin Hunter & Frieda van Raevels

Verlag: Julius Beltz GmbH & Co. KG

Altersempfehlung: Ab 9

So bin ich an dieses Buch gekommen: Selbstgekauft

Seitenanzahl: 201

Preis: 14,95€   

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s