„Die Baker Street Boys – Ein Detektiv verschwindet“ von Anthony Read

„Die Baker Street Boys – Ein Detektiv verschwindet“ von Anthony Read (Rezension)

Kennt ihr eigentlich die Baker Street Boys? Dass diese Gruppe von Straßenkindern auch in den originalen Sherlock Holmes – Büchern von Arthur Conan Doyle schon existierte, hatte ich für meinen Teil komplett übersehen. Dass diese „Boys“ nicht nur Jungs (Wigging, Shiner, Sparrow und Beaver), sondern auch Mädchen (Queenie, Gertie, Rosie) sind, fand ich dann noch einmal besonders cool^^

Aber was ist denn eigentlich ihre Aufgabe? Nun, diese „Spezialeinheit“, wie der brillante Meisterdetektiv Sherlock Holmes sie zu nennen pflegt, sind seine Augen und Ohren in der Stadt. Se sind es, die Verdächtige beschatten, die mögliche Opfer im Blick behalten und ihm jedes Detail ihrer Erkundungen berichten.

Normerweise gehen sie im also in seinen Fällen zur Hand und gerade Anführer Wiggings versucht immer, in seine Fußstapfen zu treten.

Auch, als sein Idol eines Abends nicht in der Baker Street auftaucht, scheint erst noch alles in Ordnung: Sherlock neigt immerhin dazu, ab und zu zu verschwinden. Meistens kehrt er dann noch ein paar Tagen putzmunter und mit einer neuen Lösung zurück und alle fragen sich, warum sie sich eigentlich Sorgen gemacht haben. So denkt auch Dr. Watson, enger Freund und stetiger Begleiter des Detektivs.

Nur die Baker Street Boys erkennen, was wirklich geschehen ist: Mr. Holmes wurde entführt! Und nicht nur das: Es scheint auch noch mit dem Mann zusammenzuhängen, den sie ausspionieren sollten!

Eine waghalsige Jagd um das Leben des Detektivs und die Krone Englands beginnt.

Genau wie die „Elona Holmes“-Reihe (meine Rezension zum ersten Band findet ihr hier) ist auch dieses Buch ein absolutes Muss für alle Fans des berühmten Meisterdetektivs und gerade für Kinder ein spannendes Abenteuer^^


Spannungsbogen: 4/5

Da alle Charaktere erst einmal vorgestellt werden mussten, hat es (für die geringe Länge des Buches) einige Zeit gedauert, bis der Stein ins Rollen kam, danach ging es aber wirklich rasant zu!

Idee: 5/5

Die Idee finde ich einfach klasse^^ Eine Kinderdetektivbande, die mit Sherlock Holmes zusammenarbeitet? Mal ganz ehrlich: Wessen Traum ist das nicht?

Charaktere: 3/5

Die Charaktere waren alle sehr sympathisch, sich in meinen Augen etwas zu ähnlich, um sie gut auseinander halten zu können. Gerade bei Shiner und Sparrow hatte ich damit Probleme.

Länge: 4/5

Für ein Kinderbuch finde ich die Länge zwar richtig cool, aber ca. 30 Seiten mehr hätten auch nicht gerade geschadet^^

Schreibstil: 4/5

Auch wenn der Schreibstil nicht unbedingt nicht unbedingt „besonders“ ist, ist er sehr angenehm zu lesen.


Meine Meinung:

Ein sehr schöner Auftakt einer Reihe, die ich auf jeden Fall weiterlesen werde!

⭐️⭐️⭐️⭐️


Titel: Die Baker Street Boys – Ein Detektiv verschwindet

Autor: Anthony Read

Verlag: Freies Geistesleben

Altersempfehlung: ab 8

So bin ich an dieses Buch gekommen: Rezensionsexemplar des Verlags

Seitenanzahl: 162 Seiten

Preis: 12,00 €

Ein Kommentar zu „„Die Baker Street Boys – Ein Detektiv verschwindet“ von Anthony Read

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s