Mehr als nur eine Liebesgeschichte

„Kiss me once“ von Stella Tack (Rezension)

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, konnte mich ein anderes Buch der Autorin – „Night of Crowns – Spiel um dein Schicksal“ – absolut überzeugen und auch die Geschichte von Ivy und Rayn hat mir sehr gut gefallen.
Erstere hat ihr Leben in einem goldenen Käfig verbracht, eingeengt in allen Prunk der Welt, der sie doch nicht glücklich macht. Ivy braucht das Erbe ihrer stinkreichen Eltern nicht und sie möchte auch nicht auf eine dieser unglaublich teuren und renommierten Universitäten gehen. IMG_9028
Stattdessen sucht sie sich eine, an der niemand sie kennt, sie ganz von selbst starten und – hoffentlich – auch glücklich sein kann.
Als sie dabei Rayn über den Weg läuft ist für sie klar: Ein Badboy, wie er im Buche steht, absolut unpassend für ihr altes selbst – und deshalb perfekt für ihr neues Leben!
Leider ist Rayn nicht nur irgendein Student, sondern ihr Bodyguard und damit genau so inkognito wie Ivy selbst. Sie soll sein Sprungbrett für eine gute Karriere sein, doch genau das droht nun, gehörig schiefzugehen: Die oberste Regel im Geschäft ist, sich nicht in seinen Job zu verlieben…


Spannungsbogen: 5/5
Ich habe dieses Buch unglaublich gerne gelesen, da es nicht nur diese typische Liebesgeschichte war, sondern es auch eine ernst zu nehmende Bedrohung außerhalb des Dramas gab. Ich verrate wohl nicht zu viel, wenn ich sage: Ivy hat einen Bodyguard nämlich tatsächlich nötig.
Idee: 4/5
Entsprechend gut hat mir die Idee gefallen, ganz besonders das Ende.
Das einzige, was ich hier zu meckern habe, war das große Missverständnis im hinteren Drittel. Es kam einfach ein wenig übertrieben und unwirklich rüber, so etwas würde doch vermutlich nie passieren!
Charaktere: 4/5 IMG_8324
Ivy war mir ziemlich sympathisch und Rayn sowieso. Ich fand es nur schade, dass sie dieses typische Klischee-NA-Paar waren: Das reiche Mädchen, das unbedingt normal sein will und der mysteriöse Badboy, der von ihrem Reichtum abgeschreckt wird.
Länge: 5/5
Ich habe bei Liebesgeschichten ja oft das Gefühl, dass sich die Geschichte zieht, aber das war hier nicht der Fall: Es gab keine langweiligen Stellen.
Schreibstil: 4/5
Stella Tacks Schreibstil ist unglaublich witzig und humorvoll, lässt sich flüssig lesen und hat mir immer wieder ein Grinsen aufs Gesicht gezaubert – trotz einiger „Lieblingswörter“.


Meine Meinung:

Ich würde fast sagen… das erste New Adult – Buch, dem ich 5 Sterne gebe!
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Titel: „Kiss me once – Kiss the bodyguard, Band 1“
Autorin: Stella Tack
Altersempfehlung: 14+
So bin ich an dieses Buch gekommen: Gewinn eines Instagram-Gewinnspiels
Seiten: 512 Seiten
Preis: 14,99€

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s