Bandkontest & Kopfzerbreche

„PLAYLIST“ von Karolin Kolbe

Die 14-jährige Mira trifft sich ziemlich oft mit ihren Freundinnen in der Eisdiele – und dieses al hat sie großartige Neuigkeiten! Bei ihrem typischen Pistazieneis erklärt sie, dass sie mit ihrer Band „Eisfabrik“ an einem Bandcontest teilnehmen möchte.

Sowohl ihre Freundinne, als auch ihre drei Band-Kollegen sind direkt Feuer und Flamme.IMG_1570

Um beim Voting besonders gut abzuschneiden, entwickeln sie eine Socialmedia-Kampagne im Netz. Gerade Mira kommt dabei besonders gut an und schnell finden man auf ihrem YouTube-Kanal nicht mehr nur noch Bandproben, sondern auch persönlicheres.

Die Zuschauer finden das klasse – vor allem der geheimnisvolle Noisette16, der eine Schwäche für Mira zu haben scheint. Aber sie selbst bekommt dadurch ernsthafte Probleme.

Als sie sich mit ihren Freundinnen auch noch dazu entschließt, Noisette zu enttarnen scheint das Chaos perfekt – und dabei hat der Bandcontest noch nicht einmal angefangen!


Spannungsbogen: 3/5

Man kann das Buch wirklich in einem durchlesen, da es recht kürz und außerdem flüssig geschrieben ist, es gab allerdings keinen richtigen Spannungsbogen. Der Wettbewerb als Deadline schien irgendwie recht bedeutungslos, das fand ich sehr schade

Idee & Logik: 3/5

Die Idee fand ich an sich sehr gut, gerade die band mochte ich gerne. Manchmal kam es mir aber auch alles recht unrealistisch vor (z.B. das ihr Video von größeren Bands ohne weiteres geteilt wird)

Charaktere: 3/5

Die Charaktere waren sehr sympathisch, vor allem die Jungs. Die Mädchen und in erster Linie Mira waren mir manchmal etwas zu begriffsstutzig, aber ihre tollpatschige Art war auch sehr liebenswürdig.

Atmosphäre: 4/5

Die Stimmung war sehr locker und witzig, das Buch macht wirklich spaß zu lesen! Ab und zu fehlte ein wenig Tiefe, aber das war wirklich nur minimal.

Schreibstil: 5/5

Hier gibt es die volle Punktzahl! Der Schreibstil ist sehr angenehm, leicht zu lesen und es gibt auch keine Wortwiederholungen.


Meine Meinung:

Ein witziges Buch, das man in einem durch lesen kann, in dem mir persönlich aber etwas Tiefe fehlt.

⭐️⭐️⭐️⭐️


Titel: Playlist

Autorin: Karolin Kolbe

Verlag: Schneiderbuch

Altersempfehlung: 12+

So bin an dieses Buch gekommen: Rezensionsexemplar des Verlags

Seiten: 208 Seiten

Preis: 12,00€

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s