Das Potential war da

„Bring down the stars“ von Emma Scott (Rezension) Auf den ersten Teil der „Beautiful Hearts“ – Reihe habe ich mich schon lange gefreut, zumal ich sehr viel Gutes davon gehört hatte. Und auch wenn mich der Anfang nicht so ganz überzeugen konnte, wurde es in der Mitte wirklich gut! Die Idee war klasse und es … Das Potential war da weiterlesen

Kein Herzensbuch, aber schön zu lesen

„Unter dem Zelt der Sterne“ von Jenn Bennet war ein Geschenk des Carlsen-Verlags anlässlich des ersten Young Bookstagram – Treffens. Nachdem ich mich abgrundtief in das Cover verliebt und ihm mein Herz zu Füßen gelegt habe, wurde ich zwar nicht bitter, aber zumindest ein wenig, enttäuscht.  Wurde es von den meisten doch als „Herzensbuch“ und … Kein Herzensbuch, aber schön zu lesen weiterlesen

Meine Erwartungen sind leider eher gefallen, als geflogen

Rezension An „Flying High“ von Bianca Iosivoni hatte ich ehrlich gesagt schon ziemlich hohe Erwartungen. „Falling Fast“ war damals eines meiner ersten Young Adult/New Adult-Bücher und hatte mich schon sehr überzeugt. Von dem Schreibstil kann ich zwar immer noch das gleiche sagen, doch an der Story mangelte es leider ein wenig. Zwar kann und darf … Meine Erwartungen sind leider eher gefallen, als geflogen weiterlesen

Wisst ihr was? Offline ist es nass, wenn’s regnet

von Jessi Kirby (Rezension) ist ein wirklich besonderer Roman.  Maris Leben könnte perfekt sein: Sie sieht gut aus, hat tausende Follower auf Instagram und wird gerade 18. Doch genau diesen Geburtstag feiert ihre Cousine Bri nicht mit, wie könnte sie, wo sie auf dem Training für einen großen Hike verstorben ist?  Als Maris Tante ihr … Wisst ihr was? Offline ist es nass, wenn’s regnet weiterlesen

Ich habe mich hoffnungslos verliebt: Falling Fast

von Bianca Iosivoni hat mich gleich auf mehrere Arten sehr berührt und gefesselt. Sei mutig. Das ist leichter gesagt, als getan. Als Hailee in Fairwood Halt macht, der Stadt, in der ihr bester Freund Jesper starb, hatte sie nicht vor, lange zu bleiben. Sie wollte diesen Sommer mutig sein. Sie wollte Dinge tun, die sie sich … Ich habe mich hoffnungslos verliebt: Falling Fast weiterlesen

Ich hätte gerne ein bisschen Abenteuer…

"Ein bisschen Abenteuer, bitte" von Saskia Louis hat mich in mancher Hinsicht sehr an "Falling Fast" von Bianca Iosivoni erinnert. Denn, ähnlich wie Hailee hat sich auch Protagonistin Maya  einiges vorgenommen: Einmal an sich selbst zu denken. Mutiger zu sein. Sich durchzusetzen. Und auch Nate erinnert ein wenig an Chase - ein wenig. Als Maya … Ich hätte gerne ein bisschen Abenteuer… weiterlesen

Märchenhaft und mal ganz anders: Cinder & Ella

von Kelly Oram musste auf Instagram erst einmal sehr lange rumkursieren, bevor ich es mir dann doch gekauft habe. Trotzdem hat es mir wirklich gut gefallen. Inzwischen wünsche ich mir sogar, ich hätte es früher gelesen! Ein Bild aus meinem Feed, wie immer von mir selbst geschossen^^ Die Mutter tot, sie selbst für immer entstellt … Märchenhaft und mal ganz anders: Cinder & Ella weiterlesen

Wann war das letzte Mal „Alles okay“?

"Alles Okay" von Nina LaCour  handelt nicht nur vom Erwachsenwerden, dem Abschließen mit der Vergangenheit, Liebe und Freundschaft, sondern auch (und vor allem) von der Einsamkeit.  Ein Bild aus meinem Feed^^ Marins Einsamkeit, um genau zu sein. Denn sie ist geflohen. Hunderte Kilometer. Nicht vor Krieg, nicht vor Hunger und nicht vor einer Naturkatastrophe, sondern … Wann war das letzte Mal „Alles okay“? weiterlesen