Das „Zweiter Band – Syndrom“

„Ophelia Scale – Der Himmel wird beben“ von Lena Kiefer (Rezension)

Diese Reihe wird ja absolut gehypet – zurecht, finde ich! Es gibt ja immer wieder Mal Bücher, die gefühlt jeder liebt, bei denen ich aber sagen muss: „Ne, sorry… echt nicht meins.“ Bei dem zweiten Fall von „Ophelia Scale“ war das der Fall – NICHT!
Allerdings tritt mein geliebtes „Zweiter Band – Syndrom“ auf. 😉 Der erste Teil und das Finale konkurrieren bei mir immer um die Erstplatzierung, der Zweite fällt ein wenig dahinter zurück. IMG_4256
Nach dem gemeinen (und grandiosen, aber vor allem gemeinen, Lena Kiefer!) Ende des ersten Teils (dessen Rezension ihr hier nachlesen könnt) konnte ich es kaum erwarten, weiterzulesen. Zu aller erst erfahren wir, wie es Ophelia seitdem ergangen ist: Nicht besonders gut! In einer Stelle gesperrt muss sie auf ein Schicksal warten, dass von manchen als schlimmer erachtet wird als der Tod: Sie soll die Erinnerungen an die letzten 10 Jahre verlieren und auch ihre Familie bleibt nicht verschont.
Doch dann schlägt Phoenix ihr einen Deal vor: Sie soll sich bei ReVerse einschleichen, behaupten, sie sei vor der Krone geflohen und als Spionin dienen.
Aus purer Verzweiflung entschließt sie sich, diesem Handel zuzustimmen, doch als sie ankommt muss sie das unglaubliche erkennen: Knox ist zurückgekehrt! Zusammen mit Troy ist er sogar einer der Leiter der Widerstandgruppe geworden.
Ein weiteres Mal wird Ophelias Entscheidung in Frage gestellt: Woran soll sie glauben? Wie kann sie einen Krieg verhindern? Auf wen kommt es am Ende an?
Es ist nicht die Frage zwischen Liebe oder Politik, versteckt bleiben oder kämpfen, richtig oder falsch. Genau genommen ist es gar keine Frage. Dennoch braucht sie eine Antwort.


Spannungsbogen: 4/5
Obwohl es nicht ganz so spannend war, wie im ersten Band, kann ich mich hier wirklich nicht beklagen^^ Entscheidungen, Konflikte, Action – Es war alles dabei.
Idee: 3/5
Ja, die Idee der Reihe ist toll, keine Frage und auch im zweiten Band gab es einige unerwartete Wendungen. Aber mir haben die kleinen Details gefehlt, die Vielschichtigkeit, wie ich sie vorher kannte. Manche Dinge kamen auch erst im Nachhinein ans Licht, obwohl sie eigentlich total wichtig gewesen wären. Beispiel: Was ist eigentlich mit Amelie? Das wird nur in einem Satz, relativ am Ende, erwähnt, obwohl es doch eigentlich ausschlaggebend ist!
Charaktere: 4/5
Es hat mich sehr gefreut, Ophelias alte Freunde besser kennenzulernen, doch gerade bei Lucien war ich mir absolut nicht sicher, was ich jetzt von ihm halten soll. Damit meine ich nicht, dass er unsympathisch wirkte, sondern, dass er in mancher Hinsicht einige Dinge tat, die ich mir nicht erklären konnte und kann.
Länge: 4/5
Trotz der vielen interessanten Szenen hätte ich mir eine andere Verteilung und vor allem etwas mehr Tiefe für z.B. Phoenix und Dufort gewünscht.
Schreibstil: 5/5
Hier gibt es wirklich nichts auszusetzten: Wie gewohnt genial!


Meine Meinung:

Ein tolles Buch, leider nicht so stark wie der erste Teil.
⭐️⭐️⭐️⭐️


Titel: Ophelia Scale – Der Himmel wird beben
Autorin: Lena Kiefer
Verlag:cbj
Altersempfehlung: 13+
So ist sie an dieses Buch gekommen: Selbstgekauft
Preis: 18,00€
Seitenzahl: 496 Seiten

2 Kommentare zu „Das „Zweiter Band – Syndrom“

  1. Hi Anna,

    ich kommentiere viel zu selten bei dir. Der Aufbau deiner Rezensionen ist echt gut und ich kann deine Meinung verstehen. Mich hat der zweite Band auch sehr begeistert, obwohl es der schwächste der Trilogie ist. Mal sehen, was du zum letzten Band sagst.

    Liebe Grüße

    Daniel

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Daniel

      ich gebe zu: Das Gleiche gilt für mich bei deinem Blog…
      Auf den dritten Band freue ich mich aber auch sehr: Ich finde ihn oft am besten, obwohl auch die Einführung meistens genial ist^^

      Viele Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s